/ Hallo Zukunft

/ Interview zur Hausmesse 2018

intex hausmesse interview

Interview mit Geschäftsführer Dieter Naßler und Toni Pick, Vertrieb, anlässlich der intex-Hausmesse 2018 HALLO ZUKUNFT

(Dieses Interview wurde am Rande der Hausmesse am 18.10.2018 von David Naßler geführt)

 

David Naßler: Herr Naßler, Herr Pick, zu Beginn Ihrer Begrüßung haben sie ihre Gäste in die ferne Zukunft mitgenommen und uns bis ins Jahr 2150 geführt. Es hat uns schon etwas verunsichert, dass wir in ca. 130 Jahren von Künstlicher Intelligenz regiert werden.

Toni Pick: Naja, das kann ich gut verstehen. Für mich war das auch unglaublich. Normalerweise wirken Zahlen, Daten Fakten zu Beginn sehr sehr seriös. Bei uns gilt das nur bedingt. Es war nicht ganz der Blick in die Glaskugel, aber ein bisschen schon… Wir haben hier Auszüge des renommierten Zukunftsforscher Prof. Winkelmann von der Uni Würzburg zitiert! Aber die hatten es natürlich in sich.

Dieter Naßler: Das war – zugegeben – ein recht verschwommener Blick auf die digitale Entwicklung unserer Gesellschaft in der Zukunft. Aber wir bekommen eine Ahnung davon, was uns in den kommenden Jahren erwarten wird. Es wird vor allem dramatisch schneller und konkreter.

Nun, die intex – ist ein Systemhaus für Dokumentenmanagement. Unsere Aufgabe ist es,  unsere Kunden bei der Digitalisierung zu begleiten und ihnen einen hohen Nutzen mit unseren Lösungen  und Services zu verschaffen.

David Naßler: Was unternehmen Sie denn konkret, Ihre Kunden in Richtung Digitalisierung optimal zu unterstützen?

Toni Pick: Wir stellen uns – zusammen mit unserem Lieferanten, der EASY Software AG, – immer wieder die Frage: „Welche Veränderungsmöglichkeiten und Gestaltungspotentiale gibt es im Rahmen der Digitalisierung?“

Wir haben dabei zwei wichtige Trends erkannt: Die Zentralisierung von Daten und die Mobilität. Alles was an Datenströmen zusammengefasst werden kann, wird in Zukunft integriert. Vernetzung und Standards werden dabei eine überragende Rolle spielen, werden Schlüsseltechnologien sein.

Dieter Naßler: Und wir sind heute bereits sehr sehr mobil unterwegs. Unsere Erwartungen gehen in Richtung 100%-Verfügbarkeit unseres gespeicherten Wissens. Nicht nur das Google-Wissen, das Internet, sondern ganz konkret die Informationen, die wir als Unternehmen aktuell aufbereitet haben oder irgendwo irgendwie in Archiven liegen haben.

David Naßler: Wo liegen denn genau Ihre Stärken als Partner für Ihre Kunden?

Toni Pick: Was uns als DMS-Partner auszeichnet ist größtmögliche Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen und ein permanentes Hinterfragen der eigenen Tätigkeiten, Produkte und der Zusammenarbeit mit unseren Kunden.  Wir möchten der Kommunikationsknoten und Ansprechpartner für Ihre digitale Wertschöpfung sein.

Dieter Naßler: Auf einen Nenner gebracht: Wir pflegen bewährte Technologien und sind deshalb zuverlässiger Partner an Ihrer Seite. Wir sind aber auch bereit uns zu verändern und wollen zusammen mit Ihnen die Zukunft gestalten. Lernen Sie uns über die neue Unternehmens-Broschüre kennen: „Dokumente und Prozesse erfolgreich managen – Ganz EASY“. Und dieser deutliche Hinweis auf unseren starken Partner EASY ist Programm.

David Naßler: Welchen Fokus legen Sie auf Ihrer diesjährigen Hausmesse?

Toni Pick: Da sind einmal an den Exponaten unsere mobilen Apps für die Teilnahme an Unternehmensworkflows zu sehen oder die App für das betriebliche Vorschlagswesen. Und vor allem die Lösungen für effiziente Workflows, die digitale Personalakte und das Vertragsmanagement. Ganz neu präsentieren wir BI-Lösungen. Business Intelligence für Analysen und Auswertungen im Umfeld unserer digitalen Eingangsrechnungsverarbeitung, aber nicht nur. Neu bei uns ist aber auch eine Lösung zur smarten Fileserverarchivierung.

Dieter Naßler: Unbedingt empfehlenswert: Unser Kunde TB Marine aus Hamburg zeigt unsere Workflow-Lösung im harten Service-Einsatz – bei Schiffswartungen. Gerade an diesem Beispiel, im Service-Umfeld, bekommt man einen guten Eindruck, welche Geschäftsprozesse mit Documents unterstützt werden können.

David Naßler: Herr Naßler, Sie als Geschäftsführer haben in diesen „stürmischen Zeiten der Digitalisierung“ eine besondere Verantwortung?

Dieter Naßler: Ja das stimmt. Es ist leider nicht mehr so wie früher, wo Veränderungsprozesse Jahrzehnte gedauert haben: heute verändert sich die Welt so schnell, dass Erfahrungsschätze nur noch bedingt brauchbar sind. Meine Aufgabe hier bei der intex ist es deshalb, Freiräume für Menschen zu schaffen, die diese digitale Revolution aktiv mitgestalten. Und ich schaffe für die Besten die besten Rahmenbedingungen.

Toni Pick: … und das finden wir von der jüngeren Generation natürlich cool. Da kann ich nur sagen: Hallo Zukunft!

David Naßler: Herr Naßler, Herr Pick, vielen Dank für das Interview!

WAS GENAU DURFTEN DIE TEILNEHMER ERLEBEN?

  • Digitalisierung Ihrer Unternehmensabläufe! Nutzen Sie die Möglichkeiten!
  • Lösungen für die Arbeitswelt von heute und morgen
  • Live-Präsentationen und Software-Exponate
  • Genug Zeit für Ihre speziellen Themen
  • Meet the Experts: Persönlicher Austausch zwischen Ihnen und unseren Experten

/ Auszug aus der Agenda

Innovative Vorträge nach dem Leitsatz / HALLO ZUKUNFT

EASY DMS – DOKUMENTE MOBIL MANAGEN
Mehr Effizienz im Workflow durch den Einsatz mobiler Apps.

DIE BUSINESS INTELLIGENCE LÖSUNG: intexCUBE
Unser Analyse-Tool im Einsatz bei der Eingangsrechnungsverarbeitung – mit Handlungsempfehlungen

KUNDENVORTRAG: EASY DMS IM EINSATZ
Unsere DMS-Lösung bei Firma TB Marine: höchste Managementstandards bei der Wartung von Schiffen

FILESERVERARCHIVIERUNG
Erleben Sie die Fileserverarchivierung der nächsten Generation und Ihre Vorteile!

AUTOMATISIERTE BELEGLESUNG UND iCENTER
Automatisiertes Auslesen von Belegen und welcher Nutzen im Workflow daraus generiert wird.

MEET THE EXPERTS

Während der Veranstaltung hatten die Besucher ausgiebig Zeit  für Gespräche
mit den Projektleitern und Produkt-Experten.

EXPONATE
• WORKFLOWFUNKTIONEN & MOBILE APPS
• VERTRAGSMANAGEMENT
• INTEXCUBE ALS BI-LÖSUNG
• AUTOMATISIERTE EINGANGSRECHNUNGSVERARBEITUNG
• DIGITALES PERSONALMANAGEMENT
• EASY FOR DYNAMICS NAV
• EASY FOR SAP LINE
• EASY FOR EXCHANGE
• FILESERVERARCHIVIERUNG
• DIGITALE BELEGLESUNG
• IDEENMANAGEMENT

Lesen Sie weiter